Hamburg im Winter: außergewöhnliche Erlebnisse in der kalten Jahreszeit

Hamburg im Winter: Auch in der kalten Jahreszeit bietet die Hansestadt außergewöhnliche Erlebnisse

Vielen Menschen sind sommerliche Bilder aus dem Hamburger Hafen vertraut. Gerade der Hafengeburtstag ist ein wahrer Touristenmagnet. Auch die zahlreichen Strände und Cafés sind an sonnigen Tagen gut gefüllt. Im Winter geht es dort natürlich ruhiger zu. Beliebt bei Besuchern ist die größte deutsche Hansestadt jedoch auch im Winter. So bietet Hamburg nicht nur wunderschöne Weihnachtsmärkte, sondern auch zahlreiche Indoor-Attraktionen und darüber hinaus ausgezeichnete Hotels. Gerade Touristen, die im Winter eine Städtereise unternehmen, kombinieren ihren Besuch immer öfters mit Wellnessangeboten. So starten sie ihren Tag etwa mit dem Besuch eines Day-Spas und fiebern entspannt dem individuellen Abendprogramm entgegen.

Blick auf das Rathaus Hamburg während einer Städtereise.

Für viele Kurzurlauber und Städtereisende steht das Hamburger Rathaus auf dem Tourenplan.

In der Hansestadt Hamburg bietet beispielsweise Meridian Spa & Fitness gleich an fünf zentralen Standorten Wellness der Extraklasse. In Alstertal, am Michel sowie in Barmbek, Eppendorf und Wandsbek stehen luxuriöse Einrichtungen zur Verfügung, in denen nach Herzenslust entspannt und auch trainiert werden kann.

Tipp: Mit dem Niedersachsenticket der Deutschen Bahn können auch Wellnessbegeisterte aus dem Umland der Hansestadt einfach und bequem ans Ziel gelangen. Weitere Informationen bieten wir hier.

Attraktionen, Musicals, Museen und vieles mehr

Hamburg bietet die passende Attraktion für jeden Geschmack. Viele Gäste kombinieren beispielsweise einen Wochenendtrip mit dem Besuch eines Musicals oder der mittlerweile eröffneten Elbphilarmonie. International bekannt ist auch das Miniaturwunderland, welches Jahr für Jahr hunderttausende Besucher anzieht und mit liebevoll gestalteten Erlebniswelten begeistert. Unabhängig von der Jahreszeit gut besucht ist die Reeperbahn und ihre umliegenden Straßenzüge. Für jeden Anlass und für jeden Musikgeschmack findet sich dort ein passendes Angebot. Wellness lässt sich übrigens auch ausgezeichnet mit einem Junggesellen- oder Junggesellinnenabschied kombinieren. Nach einer durchzechten Partynacht in den Clubs der Reeperbahn ist ein Wellnesstag ideal, um das Wochenende ausklingen zu lassen und neue Kraft zu tanken.

Ein tolles Bauwerk und ein absolutes Muss für den Kurzurlaub in Hamburg ist die Elbphilharmonie.

Die noch im Bau befindliche Hamburger Elbphilharmonie ist auch heute schon einen Blick wert.

Action für die ganze Familie bietet das Hamburg Dungeon. In 90 Minuten tauchen die Besucher in die dunkelsten Kapitel der Hamburger Geschichte ein. Neben interessant dargestellten Geschichten sorgen zahlreiche echte Darsteller in dem Gruselkabinett für Aufregung und Nervenkitzel. Auch ein Wachsfigurenkabinett gehört zu den Spitzenattraktionen der Hansestadt: In direkter Nähe zur Reeperbahn befindet sich das Panoptikum. Kunst und Kultur kommen natürlich ebenfalls nicht zu kurz. So kommen Kunstinteressierte etwa in der Hamburger Kunsthalle, dem Museum für Kunst und Gewerbe oder den Deichtorhallen voll auf ihre Kosten. Neben den Dauerausstellungen finden dort immer wieder zeitlich begrenzte Sonderausstellungen statt. Alle Hamburger Museen finden sich unter www.hamburg.de/museen-hamburg/.

Wellness in all seinen Facetten

Meridian Spa & Fitness überzeugt nicht nur in Hamburg mit seinem Konzept. Auch in Frankfurt, Berlin und Kiel finden unzählige Gäste ihren Weg in die großzügigen Wellnessanlagen. Tagesgäste können Einrichtungen wie Pool, Sauna, Whirlpool und das großzügige Fitnessstudio in vollem Umfang nutzen. Wellnessbehandlungen, ein Besuch auf dem Solarium oder auch Personal-Training können nach Belieben hinzugebucht werden. Auch kulinarisch gibt es einiges zu entdecken. Besonders gesunde Gerichte oder echte Powerdrinks helfen beim Entschlacken und sorgen für die Extraportion Energie. Optimal ist übrigens eine Kombination aus Wellness und Fitness.

Sportliche Betätigung sorgt für einen trainierten und gesunden Körper, während Wellness die Sinne stimuliert. Beides wirkt sich positiv auf die Befindlichkeit aus. Für Tages- oder Wochenendgäste sind die verschiedenen Spas von fast allen Hotels im Stadtgebiet aus innerhalb kürzester Zeit gut erreichbar – ob nun mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen PKW. An vielen Meridian-Standorten stehen Parkplätze oder Parkhäuser kostenlos oder zu ermäßigten Preisen zur Verfügung.

Ausgezeichnete Erreichbarkeit

Wer der zweitgrößten deutschen Metropole einen Besuch abstatten möchte, der kann dies auf vielerlei Wegen tun. Die meisten Besucher entscheiden sich für eine Anreise mit der Bahn. Viele Bahnreisende setzen ihre Reise auch mit einem Kreuzfahrtschiff fort und verbringen vor der Abreise noch ein paar entspannte Tage vor Ort, bevor die große Reise beginnt.

Sowohl im Fern-, als auch im Regionalverkehr ist Hamburg bestens angebunden. Die durchschnittlichen Reisezeiten sind angenehm kurz. Alternativ ist die Anreise mit dem Auto oder Bus möglich. Für Gäste mit langem Anfahrtsweg ist eine Anreise mit dem Flugzeug interessant. Der Hamburger Flughafen liegt unweit des Stadtzentrums und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Nationale und internationale Ziele werden häufig täglich bedient.

Bewertungen für den Artikel "Hamburg im Winter: Auch in der kalten Jahreszeit bietet die Hansestadt außergewöhnliche Erlebnisse"


Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer diesen Artikel fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...