Ostseeticket – mit der Bahn von Berlin an die Ostsee

Die Ostsee: Endlose weiße Sandstrände, Möwengeschrei, mit Sanddorn bewachsene Dünen, das Rauschen der Wellen, Strandkörbe, Muscheln, Salz auf der Haut, Leuchttürme, Sonne und Meer. Wer sehnt sich nicht nach diesen Bildern, Geräuschen und Düften, wenn die Stadt lärmt, stinkt und nervt? Die gute Nachricht ist, dass Sie spontan in die Bahn steigen können, und in weniger als drei Stunden von Berlin aus dort sind. Mit dem Ostseeticket der Deutschen Bahn kommen Sie schnell und günstig an die Küste, z.B. zur Insel Usedom, Insel Rügen oder ins Ostseebad Warnemünde: Hin und zurück ab 44,- Euro. Mitreisende und BahnCard 25-Inhaber zahlen sogar noch weniger.

Das Ostsee-Ticket für Kurzentschlossene und Gruppen

Das Ostsee-Ticket bringt Sie für wenig Geld direkt ans Meer, aber auch in wunderschöne kleine Hansestädte in Mecklenburg-Vorpommern. Das Ticket gilt für die Hin- und Rückfahrt, und Sie können dabei nicht nur die Nahverkehrszüge der DB (RE, RB, IRE), sondern auch einen ICE, IC oder EC nutzen. Und das beste dabei: Sie können das Ticket noch kurz vor der Abfahrt kaufen und müssen sich auf keinen Zug festlegen. Auch die Züge der Usedomer Bäderbahn, der Pressnitztalbahn (PRE) und der Ostdeutschen Eisenbahn (ODEG) stehen Ihnen offen. Pro Ostseeticket können bis zu 5 Personen fahren, wobei die Mitreisenden weniger bezahlen als die erste Person. Wenn Sie eine BahnCard 25 haben, bekommen Sie sogar noch 25% Ermäßigung. Familienkinder bis 14 Jahre fahren wie immer kostenlos mit.

Ostseeticket online buchen

  • günstig und bequem Reisen
  • bis zu 5 Personen
  • Familienkinder bis 15 Jahre reisen kostenlos
  • ab 44 Euro
  • Mitfahrer bereits ab 34 Euro
  • Onlinebuchung 4 Euro günstiger als am Fahrkartenschalter

Strandausflug, Städtetrip oder ein Wochenende in der Natur mit dem Ostseeticket

Die wichtigste Einschränkung für das Ostseeticket ist, dass Sie innerhalb von 15 Tagen wieder zurückreisen müssen. Den dreiwöchigen Jahresurlaub mit Kind und Kegel können Sie mit diesem Angebot also nicht antreten. Dafür gibt es ja gute Alternativen, wie z.B. das Quer-Durchs-Land-Ticket oder einen Sparpreis. Aber die Ostsee ist so nah an Berlin, dass auch ein kurzer Ausflug auf jeden Fall lohnt. Entspannen Sie einfach ein paar Tage am Meer, atmen Sie durch, gehen Sie am Strand spazieren und genießen die wunderschöne Boddenlandschaft bzw. die Kreidefelsen auf Rügen oder das Usedomer Achterwasser. Warnemünde ist mit seinem Leuchtturm eines der beliebtesten Seebäder an der deutschen Küste und das Tor zum gigantischen Überseehafen von Rostock. Dort können Sie frischen Fisch direkt vom Boot kaufen, oder stundenlang im weißen Strandsand laufen. Alternativ lohnt es sich – z.B. bei schlechterem Wetter – auch die historischen Altstädte von Rostock, Wismar, Stralsund oder Greifswald in ehrwürdiger Backsteingotik zu besuchen. Oder Sie bewundern die Drei-Kaiser-Bäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin auf Usedom, und anschließend bietet es sich an, einmal ein paar Kilometer weiter zu unseren polnischen Nachbarn nach Swinoujscie (Swinemünde) zu fahren. Das Ostsee-Ticket ist also das ganze Jahr über eine günstige Möglichkeit, der Großstadt zu entkommen und ein herrliches Wochenende oder eine Woche in einer der schönsten Gegenden Deutschlands zu verbringen.

Hier können Sie das Ostsee-Ticket nutzen

Das Ostsee-Ticket ist prinzipiell ein Angebot der drei Bundesländer, um Menschen aus Berlin und Umgebung sowie dem nördlichen Brandenburg an die Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern zu bringen. Deswegen gilt es nur für bestimmte Strecken. In der Tabelle können Sie erkennen, wo Sie mit dem Ticket ein- und wo aussteigen können. Für die Rückfahrt gelten die Angaben natürlich umgekehrt.

AbfahrtsbahnhöfeZielbahnhöfe
Berlin (Hbf, Ostbhf, Zoo, Friedrichstr., Alexanderplatz, Hohenschönhausen, Karlshorst, Lichtenberg, Lichterfelde Ost, Schönefeld Flughafen, Spandau, Wannsee)
Potsdam (Babelsberg, Rehbrücke) Angermünde, Bernau (b Bln), Eberswalde, Falkensee, Fürstenberg (Havel), Gransee, Hennigsdorf (Berlin), Nauen, Neustadt (Dosse), Oranienburg, Prenzlau, Wittenberge.
Rostock, Ostseebad Warnemünde, Greifswald, Stralsund, Wismar, Bad Doberan, Barth, Graal-Müritz, Ribnitz-Damgarten West
Insel Rügen: Sassnitz, Bergen, Binz, Lauterbach, Putbus
Insel Usedom: Alle Bahnhöfe zwischen Züssow und Peenemünde/Swinoujscie, z.B. Wolgast, Zinnowitz, Koserow, Bansin, Heringsdorf, Ahlbeck).

So günstig ist das Ostsee-Ticket

Der Preis des Ostseetickets richtet sich grundsätzlich nach der Anzahl der Personen, die mitreisen, sowie der gewünschten Wagenklasse. Außerdem ist das Angebot im Winter 5,- Euro günstiger.

1. April bis 31. Oktober:1. November bis 31. März:
2. Klasse1. Person: 49,- Euro
2. – 5. Person: je 39,- Euro
1. Person: 44,- Euro
2. – 5. Person: je 34,- Euro
1. Klasse1. Person: 69,- Euro
2. – 5. Person: je 59,- Euro
1. Person: 64,- Euro
2. – 5. Person: je 54,- Euro

Das Wichtigste zum Ostseeticket zusammengefasst

  • Bis zu 5 Personen pro Ticket, 1. oder 2. Klasse
  • Preise ab 44,- Euro im Winter in der 2. Klasse für die 1. Person (Hin- und Rückfahrt)
  • 25% Rabatt mit BahnCard 25
  • Familienkinder fahren kostenlos
  • Keine Zugbindung – gültig in den Nah- und Fernverkehrszügen der DB und privaten Eisenbahnunternehmen auf den zugelassenen Strecken
  • Nur für ausgewählte Zustiegs- und Ausstiegsbahnhöfe
  • Hin- und Rückfahrt innerhalb von 15 Tagen

Bewertungen für den Artikel "Ostseeticket – mit der Bahn von Berlin an die Ostsee"


Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer diesen Artikel fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (83 Bewertungen, Durchschnitt: 4,24 von 5)
Loading...