Zugreise Kanada – mit dem Zug durch Kanada reisen

Mit dem Zug durch Kanada reisen.
Zugreise durch Kanada
 Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Kanada mit dem Zug erkunden!

Gerade in einer rasanten und schnelllebigen Zeit besitzt eine Entdeckungsreise durch Kanada mit der Eisenbahn für viele einen besonders erstrebenswerten Charme. Eine Reise per Flugzeug besitzt sicher einen erheblichen Zeitvorteil, vermittelt jedoch längst nicht so viele und vielfältige Eindrücke von Land und Leuten wie eine reizvolle und komfortable Zugfahrt. In Zeiten von Rückbesinnung und Entschleunigung eine empfehlenswerte und alternative Form des Reisens. Kanada mit seiner imposanten Landschaft und seinen naturverbundenen Regionen ist für eine solche Reise geradezu prädestiniert. Ob weltbekannte Städte oder herrliche Landstriche – das Land mit seinen Weiten bietet den Reisenden unzählige Möglichkeiten, seine Naturschätze und Sehenswürdigkeiten aus einer anderen Perspektive erleben und bewundern zu können. Eine neue Definition der Leichtigkeit des Reisens!

Die Zugreise durch Kanada ist ein großes Bahnabenteuer!

Für Bahnurlauber stehen zwei verschiedene Bahngesellschaften zur Auswahl. Die staatliche Gesellschaft VIA und Rocky Mountaineer. Die Erlebnisreisen tragen auch den Titel Goldener Ahorn. Sie erleben die Rundreise per Express von Toronto im Osten Kanadas quer durch unendliche Weiten der eindrucksvollen Landschaften des Landes bis zur Pazifikküste in West Kanada.

Der Zugverkehr mit VIA dient der staatlichen Grundversorgung und bietet mit modern und bequem ausgestatteten Zügen ein zuverlässiges Fortbewegungsmittel und eine empfehlenswerte Reisealternative zu den üblichen Transportmethoden.

Rocky Mountaineer unterhält rein touristisch orientierte Sonderzüge, die ausschließlich auf besonders attraktiven Zugrouten verkehren. Diese fahren grundsätzlich nur tagsüber, wenn eine Route nicht im Laufe eines Tages absolviert werden kann. Am Abend wird die Tour unterbrochen und die Zuggäste übernachten in einem Hotel. Die Kosten hierfür sind im Grundpreis der Reise enthalten.

Rocky Mountaineer steht für exklusiven Komfort und hohe Servicequalität. Diese Bahnreise bietet eine luxuriöse Variante, die beeindruckende Landschaft Westkanadas auf komfortable Art und Weise per Bahn Express zu bereisen. Die Gourmet-Küche und der hochwertige Service runden das Gesamtpaket passend ab.

Die Bahnrundreise Goldener Ahorn von Toronto (Ontario – Osten Kanadas) bis Vancouver Island (British Columbia – West Kanada) bietet Gruppenreisen per Bahn je nach Anspruch und finanziellem Aufwand an. Übernachtungen im Hotel und abwechslungsreiche Besuchermagneten wie der Jasper Nationalpark, der bezaubernde Bergsee Lake Louise und mögliche Abstecher nach Quebec City sorgen für besondere Eindrücke und bleibende Erinnerungen.

Kanada gilt 2017 als besonderes Trendreiseziel, da das Land den 150. Jahrestag der Loslösung von Großbritanien feiert und daher viele Nationalparks und zahlreiche Sehenswürdigkeiten kostenfrei erlebbar sind. Daher ist die Zugreise durch Kanada die optimale Reisevariante, die es erlaubt dieses faszinierende Land per Eisenbahn zu entdecken.

Kanada – die besten Bahnreisen

The Canadian

Diese Trans-Kanada Reise umfasst den Besuch der beiden weltberühmten Metropolen Toronto und Vancouver. Während der viertägigen Reise werden mit den Stationen Toronto, Winnipeg, Jasper, den kanadischen Rockies und Vancouver etwa 4.500 Kilometer zurückgelegt. Gleich sechs unterschiedliche Reiserouten sind wählbar und bieten so für jede Vorliebe die passende Streckenführung.

Alle Züge sind durchgängig Nichtraucherzüge, die Zugbegleiter sprechen Englisch und teilweise Französisch. Grundkenntnisse in Englisch sind daher empfehlenswert. Beim Gepäck ist ein kleiner Koffer oder eine Reisetasche angeraten, da der vorhandene Stauraum bei den Liegen und in den Kabinen sehr begrenzt ist.

Buchungsklassen sind Economy (bequemer Sitzplatz), Sleeper Plus (Privatabteil für zwei Personen mit Bett) und Prestige Sleeper Class (Privatkabine mit Schrankbett, Dusche und TV).

Algoma Central Highway

Auf der knapp 500 Kilometer langen Strecke erwarten den Reisenden außergewöhnliche Aussichten auf versteckte Seenlandschaften, brachiale Wasserfälle und tiefe Bergschluchten. Die bewaldete Wildnis in der malerischen Landschaft der kanadischen Provinz Ontario sorgt vor allem im Herbst für ein prächtiges und farbenfrohes Naturschauspiel.

Rocky Mountaineer

Die kanadischen Rocky Mountains und UNESCO-Weltnaturerbestätten Jasper und Banff Nationalpark sind die Höhepunkte dieser Route mit atemberaubenden Naturkulissen. Großartige Panoramen der beeindruckenden Landschaft und eine einzigartige Mischung aus den Einflüssen britischer und französischer Geschichte lassen diese Reise zu einem unvergeßlichen Erlebnis werden.

Die Buchungsmöglichkeiten sind GoldLeaf Class – 1. Klasse (Reservierung, besondere Betreuung und Service, Bordsprache Englisch) und SilverLeaf Class – 2. Klasse (klimatisierter Großraumwagen, Bordsprache Englisch).

Kanada – Attraktionen und Sehenswürdigkeiten

Das Land steht sinnbildlich für endlose Naturschauplätze und weitläufige Ausprägungen der bekannten Nationalparks. Gleichzeitig bietet Kanada pulsierende und kosmopolitische Metropolen mit einer großartigen Baukunst, architektonischen Highlights und kultureller Vielfalt.

Die Großstädte stehen im Kontrast zur urwüchsigen Wildnis und den grandiosen Naturschönheiten im Land des Ahorns. Reisen per Bahn durch Kanada bieten einen reizvollen Mix aus unberührter Natur und pulsierend-lebendigen Großstädten.

Toronto

Die prägenden Wolkenkratzer der Stadt bilden einen reizvollen Kontrast zu zahlreichen historischen Bauten und Gemäuern, die sich über das Zentrum und sonstige Stadtgebiet erstrecken. Der CN-Tower mit Aussichtsplattform bietet einen atemberaubenden Blick über die Stadt und in das Landesinnere.

Niagarafälle

Dieses Naturphänomen ist eines der weltweit imposantesten und eindrucksvollsten Naturschauspiele. Ein spektakulärer Blick aus gesicherter Entfernung ist hier garantiert.

Jasper Nationalpark

Umrahmt von der majestätischen Gebirgskette der beeindruckenden Rocky Mountains gewährt das breite Tal des Athabasca-Flusses einen großartigen Blick auf die benachbarten Gipfel und Canyons.

Banff Nationalpark

Höhepunkte sind hier der imposante Panoramaberg „Sulphur Mountain“ und die sogenannten „Bow-Fälle“.

Columbia Icefield & Lake Louise

Hier bilden Gletscherseen mit Wasserfällen und Felsgipfeln eine eindrucksvolle Kombination aus Gesteinskulissen und vielfältiger Fauna.

Vancouver

Die urbane Metropole steht für Moderne, Weltoffenheit und historisches Bewahren. Die geschichtliche Altstadt, diverse Vergnügungsviertel und die futuristische Skyline bilden einen abwechslungsreichen Mix in einer der beliebtesten Städte weltweit.

Kanadas spezielle Einreisebestimmungen

Reisedokumente

Die Einreise nach Kanada ist für deutsche Staatsbürger mit einem Reisepass, einem vorläufigen Reisepass und einem Kinderreisepass mit Foto möglich. Kindereinträge im Pass eines Elternteils werden seit Mitte 2012 nicht mehr anerkannt. Für jedes Kind ist ein eigenes Dokument notwendig.

Ein Personalausweis oder vorläufiger Personalausweis allein ist für eine Einreise nicht ausreichend.

Visum und sonstige Voraussetzungen

Für touristische Besuche bis zu sechs Monaten ist die Einreise und der Transit visumsfrei, dabei jedoch an die elektronische Einreiseerlaubnis gekoppelt. Mit Gültigkeit vom August 2015 führte Kanada das sogenannte „eTA-Verfahren“ – Electronic Travel Authorization – ein. Dies bedeutet für von einem Visum befreite deutsche Staatsbürger die zwingende Vorgabe, eine elektronische Einreiseerlaubnis vor der Abreise einholen zu müssen.

Nur so können sie auf dem Luftweg nach Kanada einreisen bzw. das Land durchqueren. Seit November 2016 trifft diese Regelung nach Wegfall sämtlicher Übergangsregelungen auf alle betroffenden Reisenden ohne Ausnahme zu.

Antragsverfahren für die elektronische Einreisegenehmigung (eTA)

Die Beantragung muß stets vor Beginn der Anreise per Onlineverfahren erfolgen. Hierbei ist es wichtig, sich ausschließlich an diese offizielle Seite zu halten, da betrügerische Webseiten mit Berechnung deutlich überhöhter Gebührensätze eine angebliche Vermittlung zum „electronic Travel Authorization (eTA)“ anbieten.

Gebühren & Gültigkeitsdauer

Für die Bearbeitung der elektronischen Beantragung wird eine Gebühr von ca. 5,- EUR erhoben. Die Genehmigung wird für einen Zeitraum von fünf Jahren erteilt und ist dabei an ein jeweiliges Reisedokument des Antragstellers gekoppelt. Wird also innerhalb der Gültigkeitsdauer ein neuer Reisepass beantragt, so muß auch das Verfahren zum eTA Kanada Visum erneut durchlaufen werden.

Im Zuge der Ankunft in Kanada erfolgt eine durch die Einwanderungsbehörde durchgeführte kurze Einreisebefragung. Der Reisende muß nachweisen, daß er über ausreichend finanzielle Mittel für die Dauer des Besuches verfügt, keine Arbeitstätigkeit beabsichtigt und das Land nach Besuchsende wieder verlässt.

Bewertungen für den Artikel "Zugreise Kanada – mit dem Zug durch Kanada reisen"

Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer den Artikel Zugreise Kanada – mit dem Zug durch Kanada reisen fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.