Niedersachsenticket

Mit dem Niedersachsenticket ab 23 Euro vom Harz bis an die Nordsee – Das Drei-Bundesländer-Ticket!

Mit dem Niedersachsenticket reisen Sie entspannt und günstig durch Niedersachsen, Hamburg und Bremen.

Mit dem Niedersachsen-Ticket entspannt und günstig durch den Norden.

Mit dem Niedersachsenticket können Sie alleine oder als Gruppe mit bis zu 5 Personen günstig und flexibel Tagestouren im ganzen Land machen. Auch im Großraum Hamburg, in Bremen und Bremerhaven stehen Ihnen alle Verkehrsmittel des Regional- und Nahverkehrs offen. Einen ganzen Tag lang fahren Sie mit diesem Länderticket so oft wie Sie möchten, und können eigene Kinder und Enkel oftmals kostenlos mitnehmen. Außerdem erhalten Sie Ermäßigungen bei zahlreichen Kooperationspartnern der Deutschen Bahn.

Das Niedersachsenticket ist ein Angebot des Niedersachsentarifs.

Niedersachsenticket kaufen – einfach online buchen

  • ab 23 Euro
  • günstig und bequem Reisen
  • bis zu 5 Personen
  • Kinder bis 15 Jahre reisen kostenlos
  • Auch in Hamburg und Bremen gültig
  • Onlinebuchung 2 Euro günstiger als am Fahrkartenschalter
zur Buchung
(auch als Handy-Ticket buchbar)

Drei Bundesländer, fünf Verkehrsverbünde – ab 23 Euro pro Niedersachsenticket

Niedersachsen ist flächenmäßig das zweitgrößte Bundesland und bietet viele verschiedene Landschaften und kulturelle Attraktionen. An der Nordseeküste im Norden kommen Freunde des Wattenmeers und der ostfriesischen Inseln auf ihre Kosten, und im Süden locken das Niedersächsische Bergland und der Harz. Dazwischen liegen u.a. die Lüneburger Heide oder das Emsland. Aber auch kulturell können Sie mit dem Niedersachsen-Ticket an einem Tag viel erleben:

  • In den beiden Stadtstaaten Hamburg und Bremen gibt es ein großes Angebot an Einkaufsmöglichkeiten. Das hanseatische Flair und die Häfen an Weser und Elbe locken zahllose Besucher an.
  • Die Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg ist das wirtschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Herz von Niedersachsen. Die Landeshauptstadt Hannover ist das politische Zentrum des Landes und glänzt durch weltbekannte Messen wie z.B. die CeBit. Die Stadt ist ein wichtiges Drehkreuz des Schienen- und Straßenverkehrs sowie der Binnenschifffahrt in der Mitte Deutschlands.
  • Auch einige weitere interessante Städte wie Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter oder Hildesheim sind sehr gut mit der Bahn zu erreichen.
  • Die Stadt Uelzen ist durch den Hundertwasser-Bahnhof überregional bekannt.

Die Gültigkeit – der NiedersachsenTicket Geltungsbereich

Das Niedersachsen-Ticket gilt als Fahrkarte montags bis freitags an einem von Ihnen festgelegten Tag von 9 bis 3 Uhr des folgenden Tages. Am Wochenende und an gesetzlichen Feiertagen können Sie auch nachts reisen, das Ticket gilt von 0 Uhr an.

Bis zu 5 Personen pro Ticket können in allen Regional- und Nahverkehrszügen der DB Regio (IRE, RE, RB und S-Bahn) und der privaten Bahnunternehmen (z.B. Metronom, Arriva) auf allen Strecken innerhalb von Niedersachsen, Bremen und dem Großraum Hamburgs fahren. Einzelne Strecken in die Grenzregionen benachbarter Bundesländer (Hessen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein) gehören dazu. Darüber hinaus steht Ihnen die Nutzung der U- und Straßenbahnen sowie der Linienbusse in allen Verkehrsverbünden des Landes (z.B. GVH Großraum-Verkehr-Hannover oder VBN (Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen) frei. Sie können am Gültigkeitstag des Tickets beliebig viele Fahrten unternehmen.

So viel kostet das Niedersachsenticket

Das Niedersachsen-Ticket kostet für eine Person 23,- Euro, für jede weitere Person bezahlen Sie jeweils 4,- Euro Aufschlag. Das Ticket gilt für maximal 5 Reisende und nur in der 2. Klasse. Eigene Kinder und Enkel unter 15 Jahren fahren in vielen Fällen kostenlos mit. Es gibt keinen BahnCard-Rabatt.
Wenn Sie das Ticket als Fahrkarten für eine Gruppe nutzen, können Sie sich auch unterwegs im Zug treffen. Sie müssen in jedem Fall vor der Reise die Namen der Reisenden auf der Fahrkarte eintragen. Ein Wechsel der Begleiter danach ist nicht mehr möglich.

Nutzen Sie das Niedersachsen-Ticket für Kultur und Erholung

Bei Vorlage des Tickets erhalten Sie Vergünstigungen bei vielen Kooperationspartnern aus unterschiedlichen Bereichen in Kunst und Kultur, Tourismus, Familie und Freizeit oder Natur und Wellness. So können Sie das Niedersachsen-Ticket für die bequeme Anreise und ein gutes Angebot vor Ort nutzen, um Land und Leute kennenzulernen.

Das Wichtigste zum Niedersachsenticket zusammengefasst

  • Gültig in allen Regionalzügen, Nahverkehrszügen, S+U- und Straßenbahnen sowie in fast allen Buslinien in Niedersachsen, Bremen und im Großraum Hamburg für beliebig viele Fahrten am Geltungstag
  • Von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende oder an gesetzlichen Feiertagen von 0 Uhr bis 3 Uhr des folgenden Tages
  • Kosten: 23 Euro für die erste Person, jede weitere Person bezahlt 4 Euro.
  • Maximal 5 Personen pro Ticket, Kinder oftmals kostenlos

Niedersachsen-Ticket Preis

Niedersachsen-Ticket2. Klasse
1 Person23,00 €
2 Personen27,00 €
3 Personen31,00 €
4 Personen35,00 €
5 Personen39,00 €
Hier sehen Sie die Preisübersicht zum Niedersachsen-Ticket. Die angegebenen Preise gelten für den Kauf im Internet oder am Automaten. An den Fahrkartenschaltern der DB zahlen Sie für die persönliche Beratung 2,00 Euro Aufpreis. -» zur Buchung

Fragen und Antworten zum Niedersachsen-Ticket

Wie viel kostet das Niedersachsen-Ticket?

Der Preis für das Niedersachsen-Ticket ist davon abhängig mit wie vielen Personen Sie reisen. Bereits ab günstigen 23 Euro reisen Sie bequem durch den Norden Deutschlands. Eine Übersicht zu den Preisen gibt unsere Preistabelle zum Niedersachsen-Ticket.

Wann ist das Niedersachsen-Ticket gültig?

Das Niedersachsen-Ticket gilt an einem Tag Ihrer Wahl von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages. An den Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen ist das Niedersachsen-Ticket von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages gültig.

Wie weit im Voraus kann ich das Niedersachsen-Ticket kaufen?

Sie können das Niedersachsen-Ticket, wie auch alle anderen Ländertickets, bis zu drei Monate im Voraus online bestellen oder an den Fahrkartenschaltern und den Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn kaufen.

Wo bekomme ich mit dem Niedersachsen-Ticket Rabatt?

Mit dem Niedersachsen-Ticket erhalten Sie bei verschiedenen Kooperationspartnern wie zum Beispiel der Kunsthalle Emden, dem Landesmuseum Hannover, dem Kloster Walkenried, dem Badeparadies Göttingen, der botanika Bremen im Erlebnis-Zoo und im Flughafen Hannover oder dem Inselerlebnis Borkum und dem Zoo Osnabrück Ermäßigungen und Rabatte. Dies sind nur einige Beispiele. Rabatte erhalten Sie bei vielen weiteren Partnern.

Warum muss ich meinen Namen im Niedersachsen-Ticket eintragen?
Warum ist das Ticket personalisiert?

Mit dem Niedersachsen-Ticket können Sie einen ganzen Tag lang günstig durch Niedersachsen, Bremen und Hamburg reisen. Der Weiterverkauf oder das Verschenken des bereits benutzten Tickets ist nicht erlaubt. Daher müssen Sie Ihren Namen auf dem Ticket eintragen. Bei der Onlinebuchung wird der Name des angegebenen Nutzers übernommen. Sie sollten immer Ihren Personalausweis oder Reisepass bei sich tragen, da Ihre Angaben bei der Fahrkartenkontrolle überprüft werden können.
TIPP: Bei Gruppenreisen mit dem Niedersachsen-Ticket mit unterschiedlichen Ein- und Ausstiegspunkten, empfiehlt es sich den Reisenden mit der längsten Strecke als 1. Person einzutragen.

Kann ich mit dem Niedersachsen-Ticket mein Fahrrad mitnehmen?

Normalerweise benötigen Sie eine Fahrradkarte, wenn Sie mit dem Niedersachsen-Ticket ein Fahrrad im Zug mitnehmen möchten. Diese kostet 5,- Euro und gilt für den gesamtem Tag.

In den Verkehrsverbünden gibt es aber abweichende Regelungen. Bitte informieren Sie sich im Einzelfall auf den Webseiten oder bei den Ansprechpartnern der Verbünde, ob, wann und zu welchen Kosten Sie Ihr Fahrrad mitnehmen dürfen.

Kann ich mit dem Niedersachsen-Ticket meinen Hund mitnehmen?

Grundsätzlich können Sie einen kleinen Hund, der in einen Transportbehälter passt, wie immer bei der Bahn kostenlos mitnehmen. Größere Hunde zählen als normaler Mitreisender und müssen wie ein Erwachsener einen Aufschlag bezahlen. Sie könnten theoretisch als mit einem Niedersachsen-Ticket bis zu 4 große Hunde mitnehmen.

Kann ich mit dem Niedersachsen-Ticket ICE fahren?

Nein, alle Länderticket sind ein Angebot für den Nah- und Regionalverkehr. Züge des Fernverkehrs, also ICEs, Intercity- und Eurocity-Züge sowie CityNightLine-Nachtzüge sind von der Nutzung ausgeschlossen.

Kann ich mit dem Niedersachsenticket in Hamburg und Bremen fahren?

Ja, Sie können das Niedersachsen-Ticket nicht nur in ganz Niedersachsen, sondern auch in allen Verbundverkehrsmitteln im Großraum Hamburg (HVV-Ringe A + B) und in Bremen / Bremerhaven benutzen. Zusätzlich sind einige Strecken nach Hessen und Nordrhein-Westfalen freigegeben:

  • Hedemünden – Eichenberg – Friedland
  • Lauenförde-Beverungen – Bad Karlshafen – Bodenfelde – Uslar
  • Bodenfelde – Vernawahlshausen – Offensen
  • Salzbergen – Rheine – Münster (Westfalen) Hbf
  • Salzbergen – Rheine – Ibbenbüren – Laggenbeck – Osnabrück Altstadt
  • Bruchmühlen – Löhne (Westfalen)/Herford (Westfalen) – Minden (Westfalen) – Bückeburg
  • Minden (Westfalen) – Petershagen – Lahde – Leese-Stolzenau
  • Ottbergen – Lauenförde-Beverungen
  • Lauenförde-Beverungen – Bad Karlshafen
  • Bohmte – Lemförde
  • Bruchmühlen – Herford
  • Bünde (Westfalen) – Löhne (Westfalen) – Vlotho – Rinteln
  • Osnabrück Altstadt – Halen – Achmer
  • Holzminden – Lüchtringen – Ottbergen

Kann ich das Niedersachsen-Ticket im Zug kaufen?

Nein, das Niedersachsen-Ticket können Sie nicht im Zug kaufen. Sie müssen die Fahrkarte vor dem Fahrtantritt am Fahrkartenautomaten, am Fahrkartenschalter der Deutschen Bahn oder Online kaufen.

Gibt es einen Niedersachsenticket Fahrplan?

Nein, für das Niedersachsen-Ticket gibt es keinen extra Fahrplan. Sie müssen sich an die jeweiligen Fahrpläne der DB bzw. der jeweiligen Verkehrsverbünde halten.

Kann ich mit dem Niedersachsenticket Bus fahren?

Ja, innerhalb der Verkehrsverbünde GVH (Großraum-Verkehr Hannover), VRB (Verbundtarif- Region- Braunschweig), VBN (Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen), VSN (Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen) und HVV (Hamburger Verkehrsverbund) können Sie auch die Linienbusse nutzen.

Gilt das Niedersachsenticket auch im Metronom?

Ja, das Niedersachsenticket gilt in allen Metronom-Nahverkehrszügen auf allen Strecken in Niedersachsen, Hamburg und Bremen.

Ist das Ticket im HKX gültig?

Nein. Der HKX ist ein Fernverkehrszug, in denen das Niedersachsenticket nicht gilt.

Welche Alternativen gibt es zum Niedersachsenticket?

Alternativ zum Niedersachsenticket können Sie auch ein Schönes-Wochenende-Ticket, ein Quer-durchs-Land-Ticket, ein Sparpreis-Ticket oder seit kurzem auch das NienburgMinden-Spezial wählen, mit dem Sie für nur 6 Euro zwischen Nienburg und Minden mit den Regionalzügen der Bahn fahren können.

Weiterführende Links zum Niedersachsen-Ticket

 

Bewertungen für den Artikel "Niedersachsenticket"


Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer diesen Artikel fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,18 von 5)
Loading...