Städtereise nach Leipzig – Boomtown und Kulturschatz

Leipzig ist unbestritten eine der spannendsten und pulsierendsten Großstädte in Deutschland. Kaum eine Metropole wächst schneller, und unter den Städtereisenden gilt sie längst als Geheimtipp. Die Leipziger Freiheit ist nicht nur ein Marketingslogan: Hier begann in der Nikolai-Kirche die friedliche Revolution in der DDR, die zur deutschen Wiedervereinigung führte. Erleben Sie diese bürgerlich-freiheitliche Atmosphäre während eines Kurzurlaubs in der Heldenstadt.

Das alte und wunderschöne Leipziger Rathaus sollten Sie während der Städtereise besuchen..

Leipzigs Rathaus sollten Sie während Ihrer Städtreise gesehen haben. – Makrodepecher / pixelio.de

Gönnen Sie sich ein paar Tage und Nächte in Leipzig, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und interessanten Stadtteile zu besichtigen. Buchen Sie sich ein schönes Hotel, machen Sie Urlaub und tauchen Sie ein in die Stadt von Johann Wolfgang von Goethe, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Richard Wagner, Karl Liebknecht und vieler weiterer Berühmtheiten aus der Kulturgeschichte. Heute ist Leipzig ein wirtschaftlicher Motor in der Region, wichtige Messe-, Handels- und Medienstadt, sowie ein Ort von wissenschaftlicher und kultureller Blüte.

Bahn und Hotel für den Kurzurlaub in Leipzig buchen

  • günstig und bequem Reisen
  • jetzt mit 10 € Rabatt
  • Hotels in Leipzig
  • Top Angebote
Bahn & Hotel Leipzig buchen
(jetzt mit 10 € Rabatt)

Bewundern Sie dieses historische Zentrum des Handels und der Hochkultur

Schon im Mittelalter hatte Leipzig eine herausgehobene Bedeutung im Europäischen Handel, weil die Stadt am Knotenpunkt der alten Reichswege Via Regia und der Via Imperii lag. Sie entwickelte sich zu einem der wichtigsten Umschlagplätze für den Handel mit Gütern. Deswegen besitzt Leipzig auch seit dem späten 15. Jahrhundert das Reichsmesseprivileg und ist bis heute eine bedeutende Messestadt in Europa. Vor allem die Leipziger Buchmesse holt die Stadt jedes Jahr ins Rampenlicht der internationalen Aufmerksamkeit. Auch Buchdruck und –handel haben hier eine jahrhundertealte Tradition, 1825 wurde in Leipzig der Börsenverein der Deutschen Buchhändler gegründet. Deutschlands wichtigster Dichter, J.W. Goethe, nannte die Stadt „Klein-Paris“ und setzte ihr im Faust mit der Szene im Auerbachs Keller ein Denkmal.

Aber auch die Musik ist hier seit langem zu Hause. Das 1781 gegründete, weltweit bekannte Gewandhausorchester und der 1212 ins Leben gerufene Thomanerchor sind Zeugen der Arbeit von J.S. Bach und F.M. Bartholdy, die lange in Leipzig gelebt und gewirkt haben. Der berühmte Thomanerchor, in dem gut 100 junge Thomaner zwischen 9 und 18 Jahren singen, ist drei Mal wöchentlich in der Thomaskirche zu hören. Nicht zufällig finden sich auch die ältesten und renommiertesten Kunst- und Musikhochschulen in Leipzig.

Das Völkerschlachtdenkmal zeugt von der finalen Schlacht der Befreiungskriege im Jahr 1813, die in der Nähe von Leipzig den Sieg des freien Europas über Napoleon besiegelte. 1898 wurde das Mahn- und Denkmal errichtet und ist heute eines der der bekanntesten Wahrzeichen von Leipzig. Aber auch das historische Reichsgerichtsgebäude, in dem heute das Bundesverwaltungsgericht residiert, darf auf Ihrer Liste der Sehenswürdigkeiten nicht fehlen.

Das Völkerschlachtdenkmal zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Leipzig.

Völkerschlachtdenkmal Leipzig sollten Sie im Kurzurlaub besichtigen. – Jens Schöninger / pixelio.de

Feiern Sie mit: 1000 Jahre Leipzig

In diesem Jahr lohnt es sich besonders, nach Leipzig zu fahren: Die Stadt feiert ihren 1000. „Geburtstag“. Sie wurde im Jahre 1015 das erste Mal schriftlich erwähnt, nämlich in der Chronik von Thietmar von Merseburg. Leipzig feiert das Jubiläum mit Vorträgen, Ausstellungen und einigen Stadt- und Bürgerfesten.

„Wie Berlin, nur besser“ – Leipzig ist Geheimtipp für eine Städtereise

Sogar in New York ist Leipzig inzwischen als authentische, frechere Alternative zur deutschen Hauptstadt beliebt. Unter dem Label „Hypezig“ wird die Stadt zurzeit als die In-Stadt oder Szenemetropole genannt: RB Leipzig spielt jetzt in der 2. Bundesliga, es gibt noch günstige
Wohnungen, die Universität wird von Studierenden überrannt, und die Kneipenszene ist quirlig, vielfältig und wächst. Besonders die Karli-Kneipen-Szene entlang der Karl-Liebknecht-Straße bietet Platz für ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Nachtleben. Der Verzicht auf eine Sperrstunde belebt vor allem im Sommer die Innenstadt, wenn die Menschen bis in die Abend- und Nachtstunden im Barfußgässchen und in der Gottschedstraße unterwegs sind.

Leipzig hat im Kurzurlaub auch Nachts viel zu bieten.

Leipzig ist auch bei Nacht wunderschön – erleben Sie es in Ihrem Kurzurlaub in Leipzig. – luutze78 / pixelio.de

Auch der Leipziger Zoo hat einen wichtigen Anteil an der Beliebtheit der Stadt. Er ist einer der ältesten in Deutschland, seine Tradition geht zurück bis ins Jahr 1878. Viele seltene Tierarten aus Europa leben hier in den historischen Bauten. Aber die größte Attraktion ist seit 2011 die riesige Tropenhalle Gondwanaland, in der die Tiere und Pflanzen der Kontinente Afrika, Asien und Südamerika zu sehen sind.

Ankunft im Leipziger Hauptbahnhof

Wenn Sie für Ihren Kurzurlaub in Leipzig ankommen, steigen Sie am Hauptbahnhof aus dem Zug und sind damit sofort inmitten einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der Leipziger Hauptbahnhof war bei seiner Eröffnung 1915 schon der größte Kopfbahnhof Europas und strahlt seit seiner Sanierung in der 90er Jahren wieder Glanz und Würde aus. Das 300 Meter breite Empfangsgebäude beeindruckt mit einer monumentalen Architektur, und die Eingangshallen der beiden Flügel sind prächtig gestaltet.

Die Bahnverbindungen von und nach Leipzig sind hervorragend. Aus drei Richtungen – Berlin, Dresden und Erfurt / Nürnberg – kreuzen sich viele ICE-Strecken in Hochgeschwindigkeit und garantieren eine perfekte Erreichbarkeit auf der Schiene. Der Leipziger Hauptbahnhof ist auch der wichtigste Knotenpunkt des S-Bahn- und Regionalverkehrs- in der Metropolregion Mitteldeutschland.

Das Wichtigste zum Kurzurlaub in Leipzig zusammengefasst

  • Ideales Ziel für eine Städtereise oder einen Kurzurlaub
  • 212 Hotels mit über 14.000 Betten
  • Perfekt mit der Bahn erreichbar
  • Zentrum der Hochkultur in Musik und Literatur
  • Schillernde Szene-Kneipen und reges Nachtleben

Städtereisen Leipzig – weiterführende Links

Bewertungen für den Artikel "Städtereise nach Leipzig – Boomtown und Kulturschatz"


Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer diesen Artikel fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...