Städtereise nach Dresden – Hier schlägt das Sächsische Herz

13.000 Kulturdenkmäler, Landeshauptstadt und politisches Zentrum, Technologiestandort und wirtschaftlich-dynamische Leistungsregion – die zweitgrößte Stadt Sachsens hat viele Superlativen zu bieten. Die etwa 12 Millionen Besucher pro Jahr wollen während einer Städtereise natürlich die wunderschöne Barockaltstadt, die Frauenkirche, die Semperoper und den Zwinger sehen. Aber sie genießen auch die malerischen Elbufer, die Gründerzeitviertel und die vielen Grünanlagen von Dresden. Nicht umsonst versteht sich die Stadt traditionell als die „Schönste“ – vielleicht sogar der Welt. Verbringen Sie ein paar unvergessliche Tage in diesem Stadtjuwel!

Die sächsische Hauptstadt liegt am Rand der Sächsischen Schweiz (Elbsandsteingebirge) unweit der tschechischen Grenze. Auf einer Länge von 30 Kilometer fließt die Elbe durch das Stadtgebiet, welches sich auf beiden Seiten des Flusses ausdehnt und Dresden zur flächenmäßig viertgrößten Großstadt Deutschlands macht. Gut eine halbe Million Menschen leben hier auf einer Fläche von 328 Quadratkilometern.

Bahn und Hotels für den Kurzurlaub in Dresden buchen

  • günstig und bequem Reisen
  • jetzt mit 10 € Rabatt
  • Hotels in Dresden
  • Top Angebote
Bahn & Hotel Dresden buchen
(jetzt mit 10 € Rabatt)

Die Hochkultur macht Dresden zum „Elbflorenz“

Ihren internationalen Ruf hat die Stadt ihrer ruhmreichen und tragischen Geschichte zu verdanken. Sie wurde 1206 erstmals erwähnt und hat sich in den folgenden Jahrhunderten erst zur kurfürstlichen, dann zur königlichen Residenzstadt in Sachsen entwickelt. Die Spuren der Dresdner Historie finden sich nicht nur, aber vor allem in der Altstadt, wo die wiederaufgebaute monumentale Frauenkirche, die Semperoper im Stil der italienischen Hochrenaissance, das Residenzschloss aus dem 15. Jh. und der spätbarocke Zwinger zu finden sind. Die Lage im Elbtal, die zahlreichen Kunstsammlungen sowie die barock-mediterrane Architektur haben der Stadt den Beinamen „Elbflorenz“ eingebracht. Die Raddampferflotte auf der Elbe ist mit neun historischen Schaufelraddampfern die größte und älteste der Welt. Die Sächsische Dampfschiffahrtsgesellschaft betreibt die Route von der Sächsischen Schweiz bis ins Elbland.

Die Semperoper in Dresden gehört zu jeder Städtereise in die Elbregion dazu.

Dresden – Semperoper – 2013“ von AvdaEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Bekannt ist auch die die Loschwitzer Brücke, genannt Blaues Wunder. Sie ist eine denkmalgeschützte Stahlfachwerkkonstruktion aus dem Jahr 1983.

Leider wurden weite Teile des Stadtgebietes und auch viele Kunstschätze bei den Luftangriffen auf Dresden im Februar 1945 schwer beschädigt. Über 20.000 Tote mussten die Einwohner in diesen Tagen beklagen. Heute sind die Wunden geheilt, die meisten historischen Bauten rekonstruiert, und Dresden erstrahlt wieder in alter Würde und neuem Glanz.

Die Dresdner Elbflorenz sollten Sie bei Ihrem Kurzurlaub in Dresden in der Dämmerung betrachten.

Dresdner Elblforenz bei Dämmerung, 2008“ von MalteF – (Originaltext: privat)(16. Februar 2009 (original upload date))Original uploader was MalteF at de.wikipedia. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 de über Wikimedia Commons.

Über das Jahr verteilt lockt die Stadt zusätzlich mit besonderen Veranstaltungen viele Besucher an. Im Sommer finden die Film-Nächte am Elbufer statt. An rund 60 Tagen können die Zuschauer gleichzeitig viele Filme oder Konzerte genießen und die Altstadtsilhouette über dem gegenüber liegenden Elbufer bewundern. In der Vorweihnachtszeit ist der Dresdner Striezelmarkt eine Attraktion. Seit 1434 wird der Weihnachtsmarkt auf dem Altmarkt abgehalten und ist einer der bekanntesten in Deutschland.

Der Dresdner Weihnachtsmarkt heißt Striezelmarkt und sollte beim winterlichen Kurzurlaub in Dresden besucht werden.

Striezelmarkt 2009 00950“ von LH DD/DittrichEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Moderne Wirtschaft

Aber Dresden ist nicht nur eine Kulturmetropole, sondern auch ein wichtiger Standort der Spitzentechnologie. Die Technische Universität ist mit 35.000 Studierenden eine der größten Universitäten Deutschlands und der zentrale Ankerpunkt eines stadtweiten Netzwerkes aus Forschung und Wirtschaft. Die Mikroelektronik, die Informations- und Biotechnologie, der Maschinenbau sowie die Elektrotechnik sind Schwerpunkte der Dresdner Unternehmenslandschaft, in der Konzerne wie Siemens, T-Systems, SAP, GlaxoSmithKline, Airbus, Linde und Volkswagen (mit der Gläsernen Manufaktur) tätig sind. Sie profitieren von der Nähe zu insgesamt 9 Hochschulen und zahlreichen Forschungsinstituten von der Fraunhofer-, Max-Planck- oder Helmholtz-Gesellschaft.

Ein perfekter Kurzurlaub in Dresden mit der Bahn

Buchen Sie sich ein schönes Zimmer in einem der 116 Hotels oder zahllosen Pensionen, setzen Sie sich in den Zug und starten Sie eine Städtereise nach Dresden! Die Stadt ist sehr gut in das internationale Schienenverkehrsnetz eingebunden und bequem mit der Bahn, aber auch mit dem Auto oder dem Flugzeug erreichbar.

Jeweils im Zwei-Stunden-Takt fahren Intercity-/Eurocity- oder ICE-Züge über Berlin nach Hamburg/Sylt bzw. Rügen, oder nach Köln über Halle und Hannover, oder nach Frankfurt/Main über Leipzig und Erfurt. In Richtung Süden sind Wien, Prag und Budapest fest an das Liniennetz angebunden.

Der Hauptbahnhof in Dresden ist Ausgangspunkt Ihrer Städtereisen, wenn Sie mit der Bahn anreisen.

Dresden-Germany-Main station“ von Hullbr3achEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons.

Der Dresdner Hauptbahnhof ist eine einzigartige Kombination aus Insel- und Kopfbahnhof auf zwei Ebenen. Er wurde 2006 nach Plänen von Sir Norman Foster saniert und verfügt seitdem nicht nur über eine sehr repräsentative Empfangs- und Haupthalle, sondern auch über Dächer, die mit teflonbeschichteten Glasfaser-Membranen bespannt sind und viel Tageslicht durchlassen. Die Bauten wurden mehrfach als herausragende Verkehrsarchitektur ausgezeichnet. Der Hauptbahnhof befindet sich südlich der Altstadt, wo am Wiener Platz die innerstädtische Einkaufsmeile Prager Straße beginnt, sodass Sie nach Ihrer Ankunft gleich mit dem Shoppen beginnen können.

Das Wichtigste für die Städtereise nach Dresden zusammengefasst

  • Erleben Sie barocke Hochkultur in einer der schönsten Städte der Welt
  • Sehenswürdigkeiten wie der Zwinger, die Frauenkirche und die Semperoper erwarten Sie
  • Über 20.000 Betten in 116 Hotels ermöglichen erholsame Tage und Nächte im Kurzurlaub in Dresden
  • die sächsische Metropole ist gut mit der Bahn erreichbar

Städtereisen Dresden – weiterführende Links

Bewertungen für den Artikel "Städtereise nach Dresden – Hier schlägt das Sächsische Herz"


Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer diesen Artikel fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...