L’TUR Bahn-Tickets

Die zuggebundenen Sparpreise der Bahn sind beliebt, weil die Kunden für wenig Geld quer durch Deutschland und auch in die Nachbarländer reisen können. Ihr größter Nachteil: Es gibt oft zu wenige, denn sie sind für die jeweiligen Züge kontingentiert. Wenige Tage vor der Abfahrt waren sie meistens ausgebucht. Bis Ende letzten Jahres konnten viele Last-Minute-Reisende bei L’TUR aber Restplätze günstig buchen, und so noch kurzfristig an ein ICE-Schnäppchen kommen.

Diese Zeiten sind leider vorbei. Seit Anfang 2016 vertreibt die DB Tickets fast ausschließlich über ihre eigenen Kanäle, und Drittanbieter können keine großen Vorteile mehr bieten. Der Grund dafür sei, dass viele Kunden sich über die unübersichtliche Preispolitik beschwert hätten. „Wir haben erkannt, dass die unterschiedlichen Angebote beim Kunden zur Verwirrung führen“, so ein Bahn-Sprecher.

L’TUR Last Minute Bahntickets

Mit den attraktiven Bahn-Tickets von L’TUR können Sie bereits ab 17€ in der zweiten Klasse reisen. Die Schnäppchen gelten im gesamten Fernfehrkehrsnetz für EC, IC oder ICE.
Bei Buchung eines L’TUR Last Minute Bahntickets erhalten Sie zudem einen 100€ Reisegutschein geschenkt.

  • Bahntickets ab 17€
  • gültig im Fernverkehr auch im ICE
  • 100€ Reisegutschein als Geschenk

Die Rückkehr des Fernwehtickets

Das Fernweh-Ticket war das bekannteste Ergebnis der Kooperation von Deutscher Bahn und L’TUR. Für teilweise nur 17,- Euro konnte man noch ein günstiges – zuggebundenes – Fernverkehrsticket online buchen, wenn es für die gewünschte Verbindung bei www.bahn.de keine Sparpreise mehr gab. Das Angebot hatte aber auch Nachteile: Man erreichte nur Fernbahnhöfe damit, denn ein Nahverkehrsvor- oder -nachlauf war nicht möglich, genauso wenig wie Umtausch, Erstattung oder Weiterverkauf der Fahrkarte. Kinder durften nur gratis mitreisen, wenn sie jünger als 6 Jahre waren. Und der größte Haken: Es gab keine Bahncard-Rabatte!

Nach der Einstellung des dauerhaften Verkaufs wird es solche Angebote von Drittanbietern aber nur in zeitlich stark eingegrenzten Aktionen geben. So erlebte das Fernwehticket im Frühjahr eine kurze Wiederbelebung, man konnte es im April bei L’TUR wieder günstig buchen. Die Preise lagen bei 27 Euro für eine innerdeutsche Fahrt und bei 37 Euro für eine Fahrt ins Nachbarland.

Diese Angebote sind vielleicht trotzdem interessant

L’TUR bietet als Reiseanbieter mit „Bahn&Hotel“ verschiedene Pakete an, die unter Umständen auch ohne Fernwehticket attraktiv sein können. An- und Abreise mit der Bahn sind in diesen Paketen genauso wie ein Aufenthalt in einem guten Hotel enthalten. Sie können hier sogar jeden deutschen Bahnhof als Abfahrtspunkt wählen, die Fahrkarten sind nicht zuggebunden, und Sie können Ihre Zugverbindung ziemlich frei wählen.

Außerdem bewirbt L‘TUR monatlich wechselnde Top-Ziele in Europa, Angebote der Woche und Schnäppchen in speziell abgestimmten Preislagen auf der Homepage. Normale Zugfahrkarten, inkl. Sparpreise, können Sie hier auch buchen, allerdings ist hier eine Servicepauschale von 2 Euro pro Buchung zu zahlen.

Aber die direkte Konkurrenz von der Deutschen Bahn schläft nicht. Das Unternehmen hat eigene Hotelangebote, und der 19 Euro-Sparpreis gilt bis Ende 2016. Dieser lässt sich wie gewohnt mit einer Bahncard reduzieren, und Kinder bis 14 Jahre reisen zusammen mit einem Eltern- oder Großelternteil gratis mit.

Das Wichtigste zusammengefasst:

  • Fernweh-Tickets bei L’TUR nur noch als temporäre Aktion
  • Kein Bahncard-Rabatt, keine kostenlose Kindermitnahme, kein Nahverkehr bei Fernwehtickets
  • Bahn&Hotel als attraktives Urlaubsangebot

Bewertungen für den Artikel "L’TUR Bahn-Tickets"


Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer diesen Artikel fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...