DB-Ticket stornieren oder umbuchen

Wenn Sie ein Bahnticket stornieren oder umtauschen wollen, macht es Ihnen die DB nicht immer einfach. Aber lange Diskussionen am Telefon oder der Weg ins Reisezentrum gehören inzwischen meistens der Vergangenheit an. Sie können in vielen Fällen Ihr Zugticket online umbuchen oder stornieren, und erhalten Ihr Geld zurück. Sitzplätze dürfen Sie einmalig ändern. Wir zeigen Ihnen, wie das geht, und welche Gebühren dabei anfallen.

Es kann im Alltagsstress ganz schnell gehen, und Sie merken nach einer Online-Buchung, dass Sie in der Hektik den falschen Monat angeklickt haben. Oder Sie müssen leider wegen Krankheit eine Reise verschieben oder absagen. Aber Sie bleiben nicht auf den Kosten sitzen, sondern können sich den Ticketwert in vielen Fällen erstatten lassen. Alternativ können Sie auch umbuchen oder auch nur andere Sitzplätze im Zug finden, falls das nötig ist.

Um zu klären, ob Sie Ihre Fahrkarte zurückgeben können, und wieviel das kostet, müssen zwei zentrale Fragen beantwortet werden. Zum einen ist es wichtig, ob Sie ein Ticket zum Sparpreis, zum Flexpreis oder ein anderes Angebot gebucht haben. Zum anderen geht es um den 1. Geltungstag. 

Wann kann ich mein Ticket umtauschen, und wieviel kostet das?

Wenn Sie eine Fahrkarte vor der geplanten Reise zurückgeben möchten, ist das in vielen Fällen ohne Probleme möglich. Ein Flexpreis-Ticket (früher “Normalpreis”) kann vor dem 1. Geltungstag (der Hinfahrt) sogar kostenlos storniert oder umgetauscht werden.

Wenn Sie ein Sparpreis-Ticket (auch Sparpreis Europa bzw. im IC Bus) zurückgeben möchten, verlangt die Deutsche Bahn für die Stornierung aber ein Erstattungsentgeltvon 19 Euro. Bei Sparpreisen von 19 oder 29 Euro wird sich das dann wohl oft kaum lohnen. Falls Sie nur Verbindungen im Nahverkehr gebucht haben, wird es etwas billiger, Sie bezahlen dann 17,50 Euro anstatt des Fernverkehrsentgeltes.

Bitte beachten Sie, dass Sitzplatzreservierungen an die Fahrkarte gebunden sind, und ebenfalls – ohne Erstattung – verloren gehen, wenn Sie ein Ticket zurückgeben.

Ab dem 1. Geltungstag können Sie ein Sparpreis-Ticket gar nicht mehr stornieren oder umtauschen. Bei einer Fahrkarte zum Normalpreis/Flexpreis ist die DB kulanter. Aber natürlich können Sie eine Fahrkarte nur zurückgeben, wenn sie nicht benutzt wurde. Ein eindeutiges Zeichen dafür ist, wenn sich am Rand des Tickets ein sog. “Zangenabdruck” befindet, den der Schaffner hinterlässt, wenn er die Fahrgäste kontrolliert. Auf diesem Stempel sind das Datum und die Zugnummer zu erkennen, sodass er auch als Nachweis für die angetretene Fahrt dient, wenn Sie z.B. eine Entschädigung für eine Verspätung beantragen möchten.

Wenn Sie ein Flexpreis-Ticket ohne Zangenabdruck haben, können Sie dieses auch ab dem 1. Geltungstag zurückgeben, und müssen dafür eine  Stornierungsgebühr von 19 Euro im Fernverkehr oder 17,50 Euro für reine Nahverkehrstickets bezahlen.

Ländertickets, Schönes-Wochenende-Ticket oder Quer-durchs-Land-Ticket sind keine normalen Fahrkarten, sondern besonders subventionierte spezielle Angebote. Die Deutsche Bahn schließt deswegen kategorisch aus, diese Tickets umzutauschen oder zu erstatten.

Wie kann ich mein Ticket zurückgeben oder ändern?

Grundsätzlich können Sie Ihr Ticket auf dem selben Weg stornieren oder umtauschen, den Sie zum Kauf der Fahrkarte genutzt haben. Für online oder mobil gekaufte Tickets nutzen Sie einfach die Buchungsrückschau in Ihrem “Meine Bahn”-Kundenkonto. Falls Sie ohne Anmeldung gebucht haben, finden Sie das Ticket auf www.bahn.de, m.bahn.de oder im DB Navigator über die Auftragssuche mit der entsprechenden Auftragsnummer aus der E-Mail.

Falls Sie Ihre Fahrkarte im Reisezentrum, am Automaten, telefonisch oder in einer DB Agentur gekauft haben, bleibt Ihnen leider nur der Weg ins Reisezentrum, wo Sie das Ticket und die Sitzplatzreservierung vorlegen. Per Post erhaltene Fahrkarten können ggf. erstattet werden, indem Sie ein Formular online herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt zusammen mit den Dokumenten einschicken oder ins Reiszentrum bringen. Weitere Informationen erhalten Sie über den Link unten.

Kann ich eine Sitzplatzreservierung umtauschen oder zurückgeben?

Die Bahn ermöglicht es Ihnen, eine gebuchte Sitzplatzreservierungen einmal kostenlos bis kurz vor der Abfahrt umzutauschen, wenn noch andere Plätze im Zug frei sind. Geld zurück gibt es im Regelfall aber nicht. 

Für die Wahl von anderen Sitzplätzen nutzen Sie am besten wieder Ihr “Meine Bahn”-Kundenkonto unter www.bahn.de, die Auftragssuche oder den DB Navigator. Alternativ können Sie auch ins DB Reisezentrum gehen.

Weitere Informationen, auch zu anderen Ticketarten, erhalten Sie auf der Webseite der Deutschen Bahn.

Das Wichtigste zusammengefasst: 

  • Vor dem 1. Geltungstag Stornierung/ Umbuchung kostenlos (Flexpreis) oder für 19 Euro (Sparpreise) möglich
  • Ab dem 1. Geltungstag Stornierung/ Umbuchung für 19 Euro (Flexpreis) bzw. nicht mehr möglich (Sparpreise)
  • Rückgabe bei Ländertickets, Schönes-Wochenende-Tickets oder Quer-durchs-Land-Tickets ausgeschlossen
  • Sitzplatzreservierungen können einmal umgetauscht, aber nicht erstattet werden

Bewertungen für den Artikel "DB-Ticket stornieren oder umbuchen"


Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer diesen Artikel fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...