Bayern-Ticket

Besuchen Sie den Freistaat: Erleben Sie Tradition und Moderne, Natur und Hightech, oder Kultur und Sport an einem Tag mit dem Bayern-Ticket

Das Bayern-Ticket der Deutschen Bahn bringt Sie bequem und günstig durch den Freistaat.

Mit dem Bayern-Ticket bequem und günstig durch den Freistaat reisen.

Sie lieben München oder die Alpen, machen gerne Wintersport und wandern, oder genießen einfach nur die schöne Natur, romantische Städte und traditionelle Dörfer. Dann ist das Bayern-Ticket genau richtig für Ihre Reisewünsche durch den Freistaat. Mit diesem Länderticket können Sie mit bis zu 5 Personen in ganz Bayern so oft fahren wie Sie möchten, und eigene Kinder und Enkel dabei in der Regel kostenlos mitnehmen.

Im Gegensatz zum Schönes-Wochenende-Ticket können Sie das Länder-Ticket für Bayern jeden Tag und gegen Aufpreis auch in der 1. Klasse nutzen.

Bayern-Ticket online buchen

  • günstig und bequem Reisen
  • bis zu 5 Personen
  • Kinder bis 15 Jahre reisen kostenlos
  • ab 25 Euro
  • Onlinebuchung 2 Euro günstiger als am Fahrkartenschalter

Bayern, Franken, und Schwaben – das ganze Land ab 25 Euro

Bayern ist das flächenmäßig größte deutsche Bundesland mit über 12,5 Mio. Einwohnern, und ist stolz auf seine historische, kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung für ganz Deutschland. Sie können an einem Tag nicht annähernd alle Sehenswürdigkeiten dieses Landes besuchen, aber die Auswahl an Ausflugszielen ist groß:

  • Die Metropole München ist die drittgrößte Stadt Deutschlands, bayrische Landeshauptstadt und Sitz der Bayrischen Staatsregierung. Diese sitzt in der architektonisch interessanten Staatskanzlei am Hofgarten, während der Bayrische Landtag im Maximilianeum aus dem 19. Jahrhundert residiert. Bauwerke aus sämtlichen kunsthistorischen Epochen seit der Romanik sind in München zu finden, z.B. das Neue Rathaus am Marienplatz im Stil der Neugotik. Aber München zieht auch einfach als Shoppingparadies viele Besucher an, und zum weltberühmten Oktoberfest kommen jedes Jahr im September Millionen Touristen in die Stadt. In der Allianzarena spielt der deutsche Rekordmeister im Fußball FC Bayern München seine Heimspiele vor über 70.000 Fans im Stadion. In der Umgebung von München kann man z.B. am Starnberger See sehen, wie schön Millionäre wohnen.
  • In Altbayern gibt es noch zahlreiche andere Orte wie z.B. Passau oder Regensburg, die durch ihre sehr schönen Altstädte und historischen Baudenkmäler punkten.
  • Die beiden anderen alten „Stämme“ in Bayern sind die Franken und die Schwaben, die genauso stolz auf ihre Kultur und Geschichte sind, wie die Altbayern. Die zweitgrößte Stadt Bayerns Nürnberg zählt genauso wie Würzburg, Fürth, Kronach, Kulmbach oder Hof zu fränkischen Hochburgen. Augsburg wurde bereits im Jahr 15 v.Chr. vom römischen Kaiser Augustus gegründet. Heute ist die Stadt an den drei Flüssen Sitz der Regierung von Schwaben und drittgrößter Wirtschaftsraum Bayerns.
  • Natürlich bietet Bayern auch landschaftlich ungemein viele Anziehungspunkte. Südlich der Donau beginnt das Alpenvorland, nördlich davon gibt es zahlreiche Mittelgebirge in Bayern, z.B. die Fränkische und die Schwäbische Alb, den Bayrischen und den Thüringer Wald, den Odenwald oder den Spessart.
  • Im Südwesten grenzt Bayern an den Bodensee, den größten, tiefsten und wasserreichsten See Deutschlands, der auch das „Schwäbische Meer“ genannt wird. Die idyllische Stadt Lindau, direkt am Bodensee, ist sehr gut mit den Regionalzügen der Deutschen Bahn zu erreichen.
  • Die bedeutendste landschaftliche „Attraktion“ in Bayern sind natürlich die Alpen und die Zugspitze, mit 2962 Metern der höchste Berg Deutschlands. Von Orten wie Berchtesgaden oder Garmisch-Partenkirchen, die gut mit dem Zug zu erreichen sind, können Sie Ihren Wintersport- oder Wanderurlaub beginnen.
  • Mit dem Bayernticket können Sie sogar bis Kufstein oder Salzburg in Österreich fahren, und dort auf den Spuren von Mozart die historische Altstadt erkunden, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Aber auch die berühmten Salzburger Festspiele sind eine Reise Wert.

Die Gültigkeit des Bayern-Tickets

Das Bayern-Ticket gilt in der 1. oder 2. Klasse montags bis freitags an einem von Ihnen festgelegten Tag als Fahrkarte von 9 bis 3 Uhr des Folgetages. Das Bayern-Ticket Nacht ist von 18 bis 6 Uhr des folgenden Tages gültig. Am Wochenende und an bayrischen Feiertagen können Sie mit der Fahrkarte entweder von 0 bis 3 Uhr des Folgetages, oder nachts von 18 bis 7 Uhr des kommenden Tages reisen.

Innerhalb von Bayern fahren Sie mit dem Bayern-Ticket in allen Regional- und Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn (IRE, RE, RB und S-Bahn) und der privaten Eisenbahnunternehmen (z.B. BOB Bayerische Oberlandbahn). Einzelne Strecken in die Grenzregionen benachbarter (Bundes-)Länder gehören dazu (z.B. Ulm oder Crailsheim in Baden-Württemberg, Sonneberg in Thüringen oder Kufstein und Salzburg in Österreich). Aber auch sämtliche Busse und Bahnen (S-, U-, Straßenbahn) der Verkehrsverbünde in Bayern (z.B. MVV Münchner Verkehrsverbund) können mit diesem Ticket benutzt werden.

Wenn Sie das Bayern-Ticket als Gruppenfahrkarte nutzen, können Ihre Mitfahrer auch unterwegs zusteigen. Sie müssen in jedem Fall vor der Reise Ihren Namen auf der Fahrkarte eintragen. Ein Wechsel der Mitfahrer danach ist nicht mehr möglich, das Bayern-Ticket ist nicht übertragbar. Sie können am Gültigkeitstag des Bayern-Tickets beliebig viele Fahrten unternehmen.

So viel kostet das Bayernticket

Das Bayern-Ticket kostet tagsüber oder nachts für eine Person 25,- Euro in der 2. Klasse, 37,50 Euro in der 1. Klasse. Jede weitere Person bezahlt einen Aufschlag:

  • Jeweils 6 Euro tagsüber in der 2. Klasse
  • Jeweils 18,50 Euro tagsüber in der 1. Klasse
  • Jeweils 3 Euro nachts in der 2. Klasse
  • Jeweils 14,50 Euro nachts in der 1. Klasse

Ein Bayern-Ticket ist für maximal 5 Reisende gültig. Eigene Kinder und Enkel unter 15 Jahren fahren in vielen Fällen kostenlos mit. Es gibt keinen BahnCard-Rabatt, aber Sie können bahn.bonus-Punkte (Treueprogramm der Deutschen Bahn) sammeln.

Für wenig Geld von München nach Frankfurt oder Stuttgart

Wenn Sie das Bayern-Ticket mit einem Hessenticket oder einem Baden-Württemberg-Ticket kombinieren, können Sie sehr günstig z.B. von München bis nach Frankfurt oder Freiburg i. Br. und wieder zurück kommen: In der Gruppe zu fünft bezahlen Sie in der 2. Klasse pro Person dann nur zwischen 15,00 Euro und 17,20 Euro für den Tagesausflug.

Selbst zu zweit lohnt sich die Nutzung des Bayern-Tickets: Sie bezahlen insgesamt nur 56 Euro bzw. 60 Euro und können bequem durch Bayern und Hessen bzw. Baden-Württemberg fahren und Attraktionen wie die documenta in Kassel oder das schöne Heidelberg besichtigen.

Die wichtigsten Informationen für das Bayernticket zusammengefasst

  • Gültig in allen Regionalzügen, Nahverkehrszügen, S-Bahnen und anderen Verbundverkehrsmitteln (Busse, Straßenbahnen, U-Bahnen) im Schienennetz Bayern für beliebig viele Fahrten am Geltungstag.
  • Tagsüber von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende oder an Feiertagen von 0 Uhr bis 3 Uhr des darauf folgenden Tages.
  • Nachts von 18 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages, am Wochenende und an Feiertagen bis 7 Uhr morgens.
  • 25,- Euro bzw. 37,50 Euro für die erste Person in der 2. bzw. 1. Klasse. Jeder weitere Mitfahrer bezahlt einen Aufschlag.

Bayern-Ticket Preis

Bayern-Ticket2. Klasse1. KlasseNacht 2. KlasseNacht 1. Klasse
1 Person25,00 €37,50 €23,00 €34,50 €
2 Personen31,00 €56,00 €26,00 €49,00 €
3 Personen37,00 €74,50 €29,00 €63,50 €
4 Personen43,00 €93,00 €32,00 €78,00 €
5 Personen49,00 €111,50 €35,00 €92,50 €
Hier sehen Sie die Preisübersicht zum Bayern-Ticket. Die angegebenen Preise gelten für den Kauf im Internet oder am Automaten. An den Fahrkartenschaltern der DB zahlen Sie für die persönliche Beratung 2,00 Euro Aufpreis. -» zur Buchung

Fragen und Antworten zum Bayern-Ticket

Der Preis für das Bayern-Ticket ist gestaffelt nach der Anzahl der Personen, die es benutzen und richtet sich zudem danach, ob Sie es tagsüber oder nachts, und ob Sie es in der 1. oder 2. Klasse benutzen wollen. So kostet es in der 2. Klasse für eine Person immer 25,- Euro, und jeder weitere Mitfahrer bezahlt tagsüber einen Aufschlag von 6,- und nachts 3,- Euro. In der 1. Klasse kostet das Bayern-Ticket für einen Alleinreisenden 37,50 Euro, und jeder weitere Mitfahrer zahlt zusätzlich tagsüber 18,50 und nachts 14,50 Euro.
Bis zu 5 Personen können ein Bayern-Ticket gemeinsam nutzen, und bezahlen dann zusammen nur:

  • 49,- Euro in der 2. Klasse tagsüber
  • 35,- Euro in der 2. Klasse nachts
  • 111,50 Euro in der 1. Klasse tagsüber
  • 92,50 Euro in der 1. Klasse nachts
Sie können das Bayern-Ticket bequem online bis zu drei Monate im Voraus bestellen. Ansonsten sind die Bayern-Tickets an den Automaten der Deutschen Bahn in Bayern sowie an allen Fahrkartenschaltern an den Bahnhöfen (Aufpreis 2,- Euro) erhältlich.
Nein, Sie können das Bayern-Ticket nicht im Zug kaufen. Sie müssen das Ticket an den Automaten der Deutschen Bahn in Bayern sowie an allen Fahrkartenschaltern an den Bahnhöfen (Aufpreis 2,- Euro) kaufen. Ebenso können Sie das Länder-Ticket für Bayern online bestellen.
Das Bayern-Ticket ist an einem Tag Ihrer Wahl von 9 Uhr bis 3 Uhr des darauf folgenden Tages gültig. An den Wochenenden, an Feiertagen, die in ganz Bayern gelten sowie am 15. August (Maria Himmelfahrt) ist das Bayern-Ticket von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages gültig.
Das Bayern-Ticket Nacht ist von Montag bis Freitag jeweils von 18 Uhr bis 6 Uhr des darauf folgenden Tages gültig. An Wochenenden, den in ganz Bayern gültigen Feiertagen und dem 15. August (Maria Himmelfahrt) besitzen die Bayern-Tickets bis 7 Uhr Gültigkeit.
Das Bayern-Ticket besitzt im gesamtem Freistaat in den Nahverkehrszügen, Regionalzügen im Schienennetz Bayerns sowie in den Verkehrsverbünden Gültigkeit. Außerdem können Sie mit dem Bayern-Ticket einzelne Strecken in die Grenzregionen von Baden-Württemberg, Thüringen oder Österreich benutzen:

  • Neu Ulm – Ulm Hbf
  • Hergatz – Wangen – Tannheim – Memmingen
  • Schnelldorf – Crailsheim
  • Kirchheim – Gaubüttelbrunn – Lauda
  • Hasloch – Lauda
  • Thalfingen – Ulm Hbf
  • Neustadt – Sonneberg Hbf
  • Pfronten-Steinach – Vils – Reutte – Ehrwald – Griesen
  • Kiefersfelden – Kufstein
  • Laufen – Freilassing – Salzburg
Sie können die Fahrkarte bzw. das Bayern-Ticket bereits bis zu drei Monate im Voraus online bestellen oder an den Fahrkartenschaltern und den Automaten der Deutschen Bahn kaufen.
Mit dem Bayern-Ticket können Sie einen ganzen Tag lang günstig durch den Freistaat Bayern reisen. Der Weiterverkauf oder das Verschenken des bereits benutzten Bayern-Tickets ist nicht erlaubt. Daher müssen Sie Ihren Namen auf dem Ticket eintragen. Bei der Onlinebuchung des Bayern-Tickets wird der Name des angegebenen Nutzers übernommen. Sie sollten immer Ihren Personalausweis oder Reisepass bei sich tragen, da Ihre Angaben bei der Fahrkartenkontrolle überprüft werden können.
TIPP: Bei Gruppenreisen mit dem Bayern-Ticket mit unterschiedlichen Ein- und Ausstiegspunkten, empfiehlt es sich den Reisenden mit der längsten Strecke einzutragen.
Das Bayern-Ticket ist fast eine Flatrate zum Zugfahren im Schienennetz des Freistaates Bayern. Sie dürfen damit zwar keine ICEs, Inter- und Eurocity-Züge (IC/EC) oder Nachtzüge benutzen. Aber es gilt in allen Regionalzügen (IRE, RE, RB), Nahverkerhszügen und S-Bahnen, sowie in den Zügen der privaten Eisenbahnunternehmen in Bayern (z.B. BRB Bayerische Regiobahn). Darüber hinaus ermöglicht Ihnen das Bayern-Ticket auch die freie Nutzung sämtlicher Busse und Bahnen (S-, U-, Straßenbahn) in den bayrischen Verkehrsverbünden (z.B. AVV Augsburger Verkehrsverbund).
Bis zu 5 Personen können mit dem Bayern-Ticket fahren, wobei Ihre eigenen Kinder oder Enkel i.d.R. dabei nicht mitgezählt werden und kostenlos mitfahren. Wenn sie unter 5 Jahre alt sind, dürfen Sie die Kinder immer kostenlos mitnehmen. Zwischen 5 und 15 Jahren zählen sie nur als normale Mitreisende, wenn es nicht Ihre eigenen Kinder oder Enkel sind.
Wenn Sie Ihr Bayern-Ticket vorzeigen, erhalten Sie eine Ermäßigung auf eine Fahrkarte der Alpspitzbahn in Garmisch-Partenkirchen, einen Rabatt beim Eintritt in das Mainfränkische Museum, eine Ermäßigung auf eine Tageskarte in die Landesgartenschau Bamberg, und Sie können den Shuttlebus vom Bahnhof zum Legoland Günzburg kostenlos benutzen.

Weiterführende Links zum Bayern-Ticket

Bewertungen für den Artikel "Bayern-Ticket"


Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer diesen Artikel fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertungen, Durchschnitt: 4,87 von 5)
Loading...