BahnCard 50

Ein Jahr zum halben Preis – den Klassiker unter den BahnCards gibt es seit 1992, und er ist weiterhin sehr beliebt. Ende 2013 besaßen fast 1,3 Mio. Bahnkunden eine BahnCard 50. Und das aus guten Grund: Mit dieser Karte fahren Sie innerhalb Deutschlands in allen Zügen der Deutschen Bahn zum halben Preis. Sie kaufen entweder spontan mit Ihrer BahnCard 50 einen günstigen Flexpreis, und können sofort in den Zug steigen und losfahren. Oder Sie finden im Voraus einen Sparpreis, und bekommen darauf auch 25% Rabatt. Sogar im Ausland sparen Sie mit dieser Karte ein Viertel des Normalpreises.

In der BahnCard 50 steckt mehr drin, als Sie denken

Während die BahnCard 25 für gelegentliche Bahnfahrer ideal ist, empfiehlt sich die BahnCard 50, wenn Sie öfter auf der Schiene unterwegs sind und dabei flexibel sein wollen. Denn Sie bekommen 50% Rabatt auf die Normalpreise („Flexpreis“) der Bahn und können mit Ihrer Fahrkarte jeden DB-Zug nehmen, den Sie wollen. Seit 2016 profitieren Sie mit der Bahncard 50 auch bei den Sparpreisen, denn auch auf diese gibt es dann 25% Rabatt. Um die BahnCard 50-Ersparnis bei einer Fahrt mit der Deutschen Bahn zu verdeutlichen, finden Sie hier die Rabatte auf die Flexpreise für ein paar Beispielstrecken. Die Angaben gelten jeweils pro Person für eine einfache Fahrt in der 2. Klasse im ICE:

  • Hamburg – München: 71,- Euro
  • Berlin – Köln: 58,50 Euro
  • Rostock – Stuttgart: 71,- Euro
  • Berlin – Hamburg: 39,- Euro
  • Hannover – Frankfurt a.M.: 45,- Euro

Die BahnCard 50 ist aber nicht nur ein schlaues Instrument, um Ihre Kosten für Zugreisen zu senken. Wenn Sie Ihr Ziel nur auf der Straße erreichen können, bringt Sie ein moderner und bequemer IC Bus dorthin – und mit der BahnCard 50 auch zum halben Preis. Außerdem bekommen Sie mit ihr Rabatte bei vielen regionalen Verkehrsunternehmen oder Busanbietern, können sich kostenlos bei Flinkster (DB-Carsharing) anmelden und die Fahrräder von Call a Bike 25% günstiger mieten. Und nicht nur das Portemonnaie freut sich, sondern auch das Gewissen: Mit Ihrer BahnCard fahren Sie in den Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn ausschließlich mit Ökostrom!

Die BahnCard 50 gibt es auch für die 1. Klasse.

Kostenlos mobil vor Ort mit dem City-Ticket

Einer der attraktivsten Vorteile einer BahnCard ist aber das City-Ticket. Dieses bekommen Sie kostenlos zu Ihrer Fernverkehrs-Fahrkarte mit BahnCard-Rabatt (ab 100 km, im IC/EC/ICE). Es erlaubt Ihnen, am Start- und am Zielbahnhof der Reise die Busse und Bahnen des Nahverkehrs zu nutzen. Das gilt für den ganzen Tag bei der Ab- bzw. Anreise im Stadtgebiet, so dass Sie Ihr eigentliches Ziel auch vom Bahnhof aus bequem und günstig erreichen können. Das Ticket ist sogar für Ihre Mitfahrer gültig, wenn Sie auf der Bahnfahrkarte verzeichnet sind. In über 120 Städten Deutschlands wird das City-Ticket zur Zeit angeboten, und Sie erkennen es am Zusatz „+City“ auf der Fahrkarte.

Das kostet die BahnCard 50

Für die BahnCard 50 bezahlen Sie in der 2. Klasse standardmäßig 255,- Euro. Das Geld ist aber gut investiert, wenn Sie ein paar Mal im Jahr eine längere Strecke mit der Bahn fahren. Entweder sparen Sie die Hälfte, wenn Sie keine Zugbindung eingehen wollen. Oder es gibt noch einen Rabatt auf die sowieso schon günstigen Schnäppchen-Sparpreise. Bereits wenn Sie zwei Mal mit dem Normalpreis (hin und zurück) von München nach Hamburg reisen, haben Sie den Preis wieder eingespart!

Kinder, Jugendliche, Studenten, Auszubildende und alle anderen Reisenden unter 27 Jahre erhalten eine vergünstigte My Bahncard 50. Senioren über 60 Jahre, Kinder zwischen 6 und 17 Jahren, Erwerbsminderungsrentner sowie Schwerbehinderte erhalten eine ermäßigte BahnCard 50. Für Ihren Ehe- oder Lebenspartner können Sie eine Partnerkarte zum reduzierten Preis kaufen, wenn Sie eine BahnCard 50 haben.

Normale BahnCard 50Ermäßigte BahnCard 50 / Partnerkarte
2. Klasse255,- Euro127,- Euro
1. Klasse515,- Euro252,- Euro

Bitte denken Sie daran, dass Sie mit einer BahnCard 2. Klasse keine Tickets für die 1. Klasse kaufen können!

Die BahnCard 50 online bestellen

  • 50% Rabatt auf Normalpreistickets
  • ab 255,- Euro
  • Kostenlose Nutzung von Bus&Bahn
  • Teilnahme an bahn.bonus
  • günstige Partnerkarte ab 127,- Euro

Bonus-Punkte sammeln mit der BahnCard-Kreditkarte

Als BahnCard-Kunde können Sie sich direkt für bahn.bonus anmelden, dem Vielfahrerprogramm der Deutschen Bahn. Wenn Sie Fahrkarten im Fernverkehr oder z.B. Ländertickets kaufen, oder auch für Angebote von Mietwagen- oder Hotelpartnern, bekommen Sie Prämien- und Statuspunkte. Die bahn-bonus-Punkte können Sie gegen tolle Prämien eintauschen, z.B. 1.-Klasse-Upgrades, Restaurant-Gutscheine oder einen iPod. Ab 2.000 Statuspunkten im Jahr werden Sie Comfort-Kunde und haben besondere Privilegien am Bahnhof und im Zug.

Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang die Kreditkartenfunktion der BahnCard. Wenn Sie diese wählen, sammeln Sie mit jedem bargeldlosen Einkauf an den weltweit 30 Mio. MasterCard-Akzeptanzstellen bahn.bonus-Punkte und kommen so schnell z.B. an eine Freifahrt bei der Deutschen Bahn oder ein edles Weinset.

My BahnCard 50

Zwei Bahncards in einer: Besonders clever sparen mit der My Bahncard 50 für junge Leute

Seit Anfang August hat die Deutsche Bahn die Bahncards noch attraktiver gemacht. Für Kunden, die jünger als 27 Jahre alt sind, gibt es nun die My Bahncard 50. Schüler, Studenten, Azubis und alle anderen Bahnfahrer in dieser Altersgruppe, die viel reisen, profitieren mit diesem Angebot doppelt: Sie bekommen 50% Rabatt auf den Normalpreis („Flexpreis“) – wie bisher bei einer klassischen Bahncard 50. Das gilt auch für Tickets im IC Bus. Gleichzeitig können Sie mit dieser Karte aber auch die Sparpreise nutzen, und bekommen darauf auch eine Ermäßigung von 25% – wie bei einer Bahncard 25. Diesen Rabatt wird Ihnen auch auf die Auslandsstrecken bei grenzüberschreitenden Verbindungen gewährt.

Wo ist der Haken? Wir können keinen finden, ganz ehrlich. Der Preis ist derselbe, wie bei einer normalen ermäßigten Bahncard: 69 Euro in der 2. Klasse, und 252 Euro in der 1. Klasse. Auch die Konditionen im Kleingedruckten haben sich nicht geändert: Die My Bahncard ist ein Abo, Sie bekommen also automatisch eine neue, wenn Sie die Karte nicht spätestens 6 Wochen vor Ablauf am Jahresende  kündigen. Sie können auch am Bahn Bonus-Programm teilnehmen, um Punkte zu sammeln. Sie bekommen mit der Bahnfahrkarte (ab 100km) auch ein City-Ticket, mit dem Sie sowohl in der Stadt Ihrer Abfahrt als auch am Ziel den öffentlichen Nahverkehr nutzen können. Auf Wunsch erhalten Sie Partner- oder Zusatzkarten, und wenn Sie Ihr Portemonnaie in der Tasche lassen möchten, können Sie die My Bahncard auch in einer elektronischen Variante im DB Navigator auf dem Smartphone herunterladen. Und auch für die jungen Reisenden mit My Bahncard nutzt die Bahn auf der gefahrenen Strecke 100% Ökostrom.

Das Wichtigste zur BahnCard 50 zusammengefasst

  • 50% Rabatt auf alle Fahrkarten zum Normalpreis (Bahn Flexpreis)
  • 25% Rabatt auf alle Fahrkarten zum Sparpreis
  • 255,- Euro in der 2. Klasse, ermäßigt 127,- Euro
  • Ein Jahr Gültigkeit
  • Freier Nahverkehr vor Ort mit dem City-Ticket
  • Viele Vergünstigungen bei Partnerunternehmen
  • Teilnahme an bahn.bonus und Kreditkartenfunktion möglich
  • noch mehr Vorteile mit der MyBahnCard 50

Bewertungen für den Artikel "BahnCard 50"


Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer diesen Artikel fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Bewertungen, Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...